Ein evangelisches Kloster in Zürich – Stille inmitten der Stadt

Die experimentelle Verbindung von neuem, urbanem Lebensgefühl mit uralten Glaubenstraditionen – dafür steht das Stadtkloster Zürich. In Formen aus 1800 Jahren klösterlicher Entwicklung lässt die Gemeinschaft Wurzeln wachsen, um einen ‘urban spirit’ zu finden. Sie lädt Gäste zum Mitleben und Mitfeiern ein und ist diakonisch tätig; verbindliches Engagement soll entstehen.

Gemeinschaft wagen, Spiritualität einüben, Gastfreundschaft pflegen – so haben wir uns miteinander auf den Weg gemacht auf der Suche nach Gott und uns selbst.

 

Bild: Die reformierte Kirchgemeinde Zürich-Hard bietet uns in der Bullingerkirche und weiteren Räumen Gastrecht.

 


 

Regelmässige Tagzeitengebete im Stadtkloster

Laudes um 7:00 Uhr jeweils mittwochs, donnerstags und freitags. Am Mittwoch mit anschliessender Schweigemeditation (ca. 7:30 bis 8:00 Uhr)

Vesper um 19:00 Uhr jeweils mittwochs und donnerstags

Die Tagzeitengebete sind öffentlich und finden in der Bullingerkirche (Bullingerplatz, Zürich-Hard) statt.


 

Ikonen von Josua Boesch

Am 14. Februar laden wir herzlich zur Vernissage ein. Um 19:00 feiern wir die Vesper und im Anschluss daran um 19:30 wird uns Veronika Kuhn in die Ausstellung einführen. Wir freuen diese wunderbaren Ikonen in unserem Gebetsraum zu Gast zu haben und uns von ihrer Kraft inspirieren zu lassen.

Bis zum Ostermontag wird ein reichhaltiges Programm die Ausstellung begleiten: Meditationen, Ikonen-Malen, Buch, Podiumsgespräch, Spezielle Gottesdienste, Buch einführung, Tanz. Mehr dazu ist zu findne unter www.josuaboesch.ch

Öffnungszeiten: 9 bis 20 Uhr, täglich
Bullinger-Kirche, Bullingerstr. 10, 8004 Zürich
Ausstellung von 14. Februar -2. April 2018

 

 

 

 

 

 

  

 


 

Gemeinsames Fasten

Liebe Spirituelle, lieber Spiritueller.

Es ist leicht in der Gruppe zu fasten und der Austausch ist bereichernd. Wie wäre es, wenn wir in der Fastenzeit 2018 in einer Gruppe von Gleichgesinnten gemeinsam eine Woche fasten würden? Ein guter Freund und Pfarrer, Daniel Hanselmann ist ausgebildeter Fastenleiter DFA und würde uns in dieser Zeit begleiten.

Und darum geht es:

Am Montag 5. Februar, 19.45 – ca. 20.45 Uhr treffen wir uns zum Informationsabend.

Am 16. + 17. Februar (Freitag und Samstag Abend), 19.45 – ca. 20.45 Uhr beginnt das Abfasten, die Begleitung und der Austausch.

18. – 21. Februar (Sonntag bis Donnerstag), 19.45 – ca. 20.45 Uhr Abendmeditation im erhöhten Energiezustand.

 

Daniel Hanselmann (telefonisch) und ich (vor Ort) stehen für die Einzelberatung und persönliche Begleitgespräche zur Verfügung.

22. + 23. Februar, 19.45 – ca. 20.45 Uhr Fastenbrechen und Abschluss der gemeinsamen Zeit.

Es wäre schön, mit 7 bis 12 Personen diese Erfahrung zu machen.

Interessiert? Melde Dich bei mir: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Liebe Grüsse

Shanti und Shalom.

Rolf 


Die aktuellen Anlässe sind auch auf Facebook zu finden ->   


 

 

 

WebPublishing by somis.ch