Ein evangelisches Kloster in Zürich – Stille inmitten der Stadt

Die experimentelle Verbindung von neuem, urbanem Lebensgefühl mit uralten Glaubenstraditionen – dafür steht das Stadtkloster Zürich. In Formen aus 1800 Jahren klösterlicher Entwicklung lässt die Gemeinschaft Wurzeln wachsen, um einen ‘urban spirit’ zu finden. Sie lädt Gäste zum Mitleben und Mitfeiern ein und ist diakonisch tätig; verbindliches Engagement soll entstehen.

Gemeinschaft wagen, Spiritualität einüben, Gastfreundschaft pflegen – so haben wir uns miteinander auf den Weg gemacht auf der Suche nach Gott und uns selbst.

 

Bild: Die reformierte Kirchgemeinde Zürich-Hard bietet uns in der Bullingerkirche und weiteren Räumen Gastrecht.

 


 

Regelmässige Tagzeitengebete im Stadtkloster

Laudes um 7:00 Uhr jeweils mittwochs, donnerstags und freitags. Am Mittwoch mit anschliessender Schweigemeditation (ca. 7:30 bis 8:00 Uhr)

Vesper um 19:00 Uhr jeweils mittwochs und donnerstags

Die Tagzeitengebete sind öffentlich und finden in der Bullingerkirche (Bullingerplatz, Zürich-Hard) statt.


 


Einkehrtage

 

Sich vier Tage gönnen und mitten in der Stadt zur Ruhe kommen und

auf die stillen sanften Vorgänge in unserer Seele und zwischen Gott und

uns achten. Tagzeitengebete, Inputs zum Leben in Hoffnung in einer

vergänglichen Welt aus Römer 8, Stille, Begleitgespräche,

Strassenexerzitien und malerische Vertiefung.

 

Ort: Bullingerkirche, Zeit: Donnerstag-Abend 2.11 bis Sonntag-Nachmittag 5.11.17

-> Flyer Einkehrtage

 

 


 

Spirituelle Nacht

 

Die Spirituelle Nacht gestaltet den Beginn
zum Advent und den Übergang vom alten
zum neuen Kirchenjahr.
Dein ist der Tag und
dein ist die Nacht (Ps 74,12)

- zur Ruhe kommen
- für sich sein dürfen im Schutz der Dunkelheit
- aber nicht allein sein müssen
- sich stärken lassen von Berührung und Musik
- oder einfach hinhören

 

 

Wir laden Persönlichkeiten ein die ihre spirituelle Praxis mitbringen und uns teilhaben lassen:

Ablauf (ca. halbstündlich)
- 19.00 Vesper
- 19.45 Kreistänze
- 20.15 Kontemplation
- 20.45 mehrstimmig singen
- 21.15 bis 22.30 nach Wahl:
- Texte zur Nacht
- Sich segnen lassen
- Stille
- Verpflegung, plaudern
- Den Tag zurück legen
- 22.30 Lieder mit einfachem Tanz
- 23.00 Oberton singen
- 23.30 Gebärden-Gebet
- 24.00 Komplet
- Offene Meditation bis 2h

Ein- und Ausstieg jederzeit möglich. Verpflegungsmöglichkeit während der ganzen Zeit im Untergeschoss der Kirche – man darf auch was dazu beitragen. 

 


Die aktuellen Anlässe sind auch auf Facebook zu finden ->   


 

 

 

WebPublishing by somis.ch