Bullinger Winterstube – sucht:

Leitung 25-30% während 6 Monaten
 
 Während der Wintermonate steht in der Bullinger-Kirche übers Wochenende ein warmer Raum für Tagesgäste offen. Diese warme Stube wird betreut von Freiwilligen, diese wiederum werden begleitet von Profis. Neben Kaffee/Tee sind 4 Laptop/ PC vorhanden, es gibt Einzelbegleitung bei konkreten Anliegen. Es wird eine Dusche zur Verfügung gestellt sowie eine Waschmaschine und zwei Tumbler. Eine erste Saison 18/19 mit diesem Anliegen konnte erfolgreich abgeschlossen werden. Die Idee zur ersten Winterstube wurde im Vorfeld bei rund ein Dutzend Obdachlosen-Institutionen eruiert und der Betrieb daraufhin bedürfnisorientiert konzipiert.
Freiwillige leisten einen Einsatz an einem Samstag oder Sonntag je zu zweit in zwei Schichten (provisorisch 11 bis 15.30 Uhr und 15.30com – 19.30 Uhr). Es wird erwartet, dass mindestens einmal im Monat eine solche Schicht geleistet werden kann. Spesen für Anfahrten werden vergütet.
 
Wir suchen eine Leitung mit folgendem Profil:
• Organisations- und Improvisationstalent
• Erfahrung mit Randständigen und Flüchtlingen
• Freiwillige rekrutieren, motivieren, koordinieren und begleiten
• GastgeberIn sein, guten Raum schaffen
• Gemeinschaftsbildend wirken, Besucher zur Mitgestaltung animieren
• Betreuende/beratende Funktion
• Umgang mit Konflikten (Deeskalation)
• Hohe Selbständigkeit
• Sorgfältiger Umgang mit finanziellen Betriebsmitteln
 
Besonderes: Bereitschaft für Wochenendarbeit (Samstag/Sonntag) muss gegeben sein
Stellenantritt: Anfangs, spätestens Mitte November (Beginn ordentlicher Winterstuben-Betrieb)
Interessierte an diesem Projekt melden sich bei karl.flueckiger@gmail.
 

WebPublishing by somis.ch